Willkommen im miniland mv in Göldenitz

Ein Naherholungszentrum, ein Park, eine Architekturausstellung und auch ein Museum – von allem etwas.
Erkunden Sie das miniland MV mit seinen über 70 grazilen und detailgetreuen Nachbildungen bekannter Gebäude in M-V im Maßstab 1:25. Bestaunen Sie, wie unsere Modellbauer mit viel Gefühl, einem beträchtlichen Maß an Geduld und mit meisterhafter Präzision diese Miniaturen erschaffen haben.

Die schönsten Schlösser, Herrenhäuser, Tore, Türme, Mühlen und Backsteinbauten erschließen sich in traumhafter Atmosphäre vor der Kulisse eines wunderschönen Waldes, umgeben vom Göldenitzer Moor und der reichhaltigen Flora und Fauna. Nachgestaltete Landstriche, Spielplätze und Ruhezonen laden hier zum Verweilen, Staunen, Lernen und Entspannen ein.

Entdecken Sie ganz Mecklenburg-Vorpommern an einem Tag! Es sind nur wenige Schritte auf den nachempfundenen Bundesverkehrsstraßen und Autobahnen unseres Landes: vom Kap Arkona, über die Deutsche Alleenstraße, vorbei am Schloss Güstrow entlang in Richtung Landeshauptstadt mit der Staatskanzlei Schwerin en miniature, vorbei an den Kreidefelsen von Rügen, den Helpter Bergen bis hin zur Mecklenburgischen Schweiz.

Ein ehemaliger Speicher und eine Gutsscheune bieten zugleich Raum für Events und Feierlichkeiten.

News

Liebe Gäste, ab den 01.10.2019 starten wir in unsere Nebensaison und haben für Sie täglich von 10:00 – 16:00 Uhr geöffnet.

miniland mv - Geschichte und Modelle

Schon seit 1998 wurde mit dem Bau der ersten Modelle in der trägereigenen Bauwerkstatt begonnen. Im Jahr 2000 wurde das ca. 6 ha große Wiesengelände, auf dem sich heute der Modell- und Landschaftspark befindet, umgestaltet. Es wurden ökologische Wege analog zu den Hauptverkehrswegen Mecklenburg-Vorpommern gebaut. Im Mai 2001 kamen die Tiefbauarbeiten dazu, um den Uferbereich der „Ostsee“ und anderer Gewässer unseres Bundeslandes anzulegen. Auch geographische Erhebungen wie die „Helpter Berge“ wurden aufgeschüttet. Nachdem auch die Steilküste Rügens und zusätzliche zweckbestimmte Flächen zur Erweiterung des Erlebnis- und Erholungswertes angelegt wurden, wurde der Park mit einer Fläche von 4,5 ha (45.000 m2) eingefriedet und entspricht nach Fertigstellung im Jahre 2002 in seinen Formen, den Umrissen des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Am 1. Juni 2002 wurde der Modell- und Landschaftspark, das heutige miniland MV, bereits mit 29 Außen-Modellen im Park sowie 14 weiteren Innen-Modellen eröffnet. Jedes Jahr wird an neuen Modellen getüftelt und gebaut. 2018 fand das nunmehr 70. Modell (Rathaus Malchin) seinen Platz im Park.

Die Umbauarbeiten zur Neugestaltung des Speichers zu einem regionalen Kommunikations- und Bildungszentrum mit Schauwerkstatt begannen am 16.05.2011 mit dem Abbruch des Obergeschosses und der Entkernung. Etwa 3 Wochen später konnte mit dem Neuaufbau begonnen werden.

Mit viele Liebe, unendlicher Geduld und handwerklichem Geschick werden die Modelle detail- und originalgetreu nachgebaut. Für den Nachbau des St. Marien Turms in Wismar verwendeten die ModellbauerInnen 68.270 Teilchen und benötigten insgesamt 396 Tage dafür. Für das Modell des Schlosses Ulrichshusen  wurden in  215 Tagen 34.604 kleinste Einzelteile verbaut. Die speziellen architektonischen Besonderheiten der Originale lassen vorgefertigte Bauteile nur in geringem Umfang zu.

In der Regel muss der eigene Modellbauverstand eingesetzt werden, um technologische Lösungen zu finden, die zudem den Anforderungen an die Witterungsbeständigkeit der Modelle erfüllen müssen. Dass es keine vorgefertigten Bauteile ähnlich dem LEGO-Baukasten-System gibt, macht aber auch den Reiz des Modellbaus aus, denn zweifelsohne würde die Authentizität der Modelle mit ihren Originalen darunter leiden. Und gerade auf die Detail- und Originaltreue sind unsere ModellbauerInnen besonders stolz.

Aber auch die fach- und sachgerechte Pflege, Instandhaltung und Restauration ist Aufgabe der ModellbauerInnen.Sowohl der Zahn der Zeit als auch die unterschiedlichen Witterungseinflüsse nagen an unseren Modellen. Sowohl die Herstellung als auch die Nachbesserungs- und Reparaturarbeiten kosten nicht nur Zeit und Mühe sondern auch Geld. Mit einer Patenschaft können auch Sie das Projekt unterstützen! Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Träger des Projektes ist das AFW Rostock – Gemeinnützige Arbeitsförderungs- und Fortbildungswerk GmbH.

Das miniland MV ist nicht nur eine kulturtouristische Attraktion, sondern war und ist seither eine attraktive und sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeit für langzeitarbeitslose Menschen mit Vermittlungshemmnissen im Rahmen arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen, die in Arbeitsförderungsmaßnahmen beim AFW ihr Geschick, ihr handwerkliches Können, ihre Geduld und vielfach ein Stück von sich selbst einbringen. Auch ehrenamtliche Helfer und Teilnehmende am Bundesfreiwilligendienst helfen uns, die 4,5 Hektar große Parkanlage zu hegen und zu pflegen.

„Es war ein Wagnis. Aber wir sind es eingegangen, weil es zu uns, dem AFW, gut passt, Herausforderungen anzunehmen. Und wir konnten die Fördermittelgeber überzeugen: die arbeitsmarktpolitischen Akteure der Arbeitsagentur Rostock, des Landes Mecklenburg-Vorpommern, der Hansestadt Rostock sowie der Europäischen Union.
Ihnen sowie den zahlreichen (auch künftigen) Sponsoren, den beteiligten Fachleuten und Unternehmen sowie all jenen, die für uns und mit uns recherchierten, tüftelten und wertvolle Anregungen gaben, gebührt herzlicher Dank für die hervorragende Unterstützung und die fruchtbare Zusammenarbeit.“

Heike Volke, Geschäftsführerin AWF GmbH

Kontakt & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Hauptsaison: Mai – September: täglich 10:00 – 18:00 Uhr
Nebensaison: Oktober – April: täglich 10:00 – 16:00 Uhr
Sonderöffnungszeiten: für Gruppen nach Vereinbarung möglich

Kontakt

miniland MV
Schlager Str. 13
18196 Göldenitz
Tel: 038208 – 82690
Fax: 038208 – 826969
E-Mail: info@miniland-mv.de

Eintrittspreise

Preise

Erwachsene:                  5,50 €
ermäßigt: *                     4,50 €
Kinder: **                       3,00 €
Familienkarte 1: ***      10,80 €
Familienkarte 2: ****     14,80 €
Jahreskarte:                 15,00 €
Jahreskarte Kinder:        8,00 €
Hunde:                           1,50 €

Gruppenpreise, ab 10 Personen, pro Person

Erwachsene:                  5,00 €
ermäßigt: *                     4,00 €
Kinder: **                        2,50 €

* Schwerbehinderte, Direktstudenten, Auszubildende und ALG II Empfänger bei Vorlage des entsprechenden Ausweises
** Kinder: 4 – 16 Jahre (Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt)
*** ein Erwachsener und 2 bis 4 Kinder
**** zwei Erwachsene und 2 bis 4 Kinder

Menü schließen